Spendenkonto: Stiftung Humor Hilft Heilen gGmbH // IBAN: DE24 2001 0020 0999 2222 00 // BIC: PBNKDEFF

Dr. med. Eckart von Hirschhausen wird zum Honorarprofessor ernannt

Gründer und Geschäftsführer der Stiftung Humor Hilft Heilen wird in Marburg lehren – Antrittsvorlesung live mitverfolgen

Dr. med. Eckart von Hirschhausen wird zum Honorarprofessor am Fachbereich Medizin an der Philipps-Universität Marburg ernannt. Seine Antrittsvorlesung zum Thema „Warum Worte Medizin sind – Zwischenmenschliche Kommunikation im Zeitalter der Digitalisierung“ kann am 11. Januar 2022, 14 bis 15:30 Uhr, online unter: https://yve.tv/fb-medizin-hirschhausen live mitverfolgt werden.

Dr. med. Eckart von Hirschhausen, Gründer und Geschäftsführer der Stiftungen „Humor Hilft Heilen“ und „Gesunde Erde-Gesunde Menschen“, wird im Rahmen seiner Honorarprofessur an der Ausbildung von Medizinstudierenden der Philipps-Universität mitwirken, vorrangig im Bereich „Sprache in der Medizin“ und „Klimawandel & Medizin“. Zu diesen Themenfeldern hielt er bereits 2017 und 2020 Vorträge an der Universität Marburg. „Noch heute sprechen mich dankbare Studierende und Alumni, die mittlerweile als Ärztinnen und Ärzte praktisch tätig sind, auf diese Vorträge an. Diese Veranstaltungen haben sich bei vielen als unvergessliches Erlebnis und bleibende Erinnerung an eine – hoffentlich schöne und erfüllende – Studienzeit in Marburg eingeprägt“, sagt Prof. Dr. Jürgen Schäfer, Leiter des Zentrums für unerkannte Krankheiten am Fachbereich Medizin, der die Vorträge mitinitiierte.

Neben den Vorträgen gestaltete Dr. von Hirschhausen bereits die medizinische Lehre mit – etwa die fachbereichsübergreifende Ringvorlesung „Klimakrise und Gesundheit“ im Wintersemester 2021/22, den Podcast „Diagnose: Selten“ gemeinsam mit Prof. Schäfer oder als Diskussionsgast in Seminaren. Auch an Publikationen in renommierten Fachjournalen, wie dem Bundesgesundheitsblatt, wirkte von Hirschhausen federführend mit.

„Die Honorarprofessur ist mir eine große Ehre. Es freut mich, dass die Themen, für die ich mich seit vielen Jahren einsetze, auch in der akademischen Welt zunehmend Anerkennung finden: Wie wichtig es ist, das Menschliche in der Humanmedizin hochzuhalten, dass Ärztinnen und Ärzte auch eine politische und gesellschaftliche Verantwortung haben und das Klimaschutz auch Gesundheitsschutz ist“, sagt Dr. med. Eckart von Hirschhausen. „Wenn ich damit die nächste Generation der Medizinerinnen und Mediziner inspirieren kann, ist das ein großartiger Hebel. Ich werde die Vorlesungen halten, von denen ich mir gewünscht hätte, sie in meiner Ausbildung gehabt zu haben.“

Zur Person 

Dr. med. Eckart von Hirschhausen (Jahrgang 1967) ist als Arzt, Wissenschaftsjournalist und Buchautor sowie als Moderator und Bühnenkünstler bekannt. Seine erste Stiftung „Humor Hilft Heilen“ setzt sich für die Pflege und mehr Menschlichkeit in der Medizin ein und ermöglicht durch professionelle Klinikclowns Begegnungen auf Augenhöhe – mit Augenzwinkern. Seit 2020 engagiert sich Hirschhausen mit der Stiftung Gesunde Erde – gesunde Menschen, um Klimaschutz als Gesundheitsschutz in der Fachwelt, Gesellschaft und Politik zu verankern und aktiv zur Lösung der Probleme beizutragen, denn laut Lancet Climate Countdown ist die Klimakrise die größte Gesundheitsgefahr im 21. Jahrhundert. Auch als Mitgründer der „Scientists für Future“ setzt sich Dr. von Hirschhausen daher für eine medizinisch und wissenschaftlich fundierte Klimapolitik ein. 2020 erhielt er für sein Engagement den Umweltmedienpreis der Deutschen Umwelthilfe.

Seit 2018 ist er Chefreporter der Zeitschrift „Hirschhausen STERN Gesund leben“. In der ARD moderiert Dr. Eckart von Hirschhausen mehrere Wissensshows und macht Dokumentarfilme zu wichtigen Themen, zuletzt zur Corona-Situation in Deutschland, darunter die Reportage „Hirschhausen als Impfproband“. Als Bühnenkünstler tourt er mit seinem siebten Soloprogamm „ENDLICH!“ durch Deutschland. Durch seine millionenfach verkauften Bücher wurde er einer der erfolgreichsten Sachbuch-Autoren und der wohl bekannteste Arzt Deutschlands. Sein aktuelles Buch „Mensch, Erde! Wir könnten es so schön haben“ steht seit Erscheinen 2021 an der Spitze der SPIEGEL-Bestsellerliste. Hinter den Kulissen engagiert sich Dr. von Hirschhausen unter anderem als Botschafter für die „Deutsche Krebshilfe“ und die „Stiftung Deutsche Depressionshilfe“ und bringt gesunde Ideen in den Bildungsbereich, zum Beispiel durch Schulprogramme gegen Tabakabhängigkeit und mit dem Programm „fit for future“.  

Pressemitteilung

Dr. med. Eckart von Hirschhausen; Copyright: Steffen Jänicke
Dr. med. Eckart von Hirschhausen; Copyright: Steffen Jänicke

Ihr Pressekontakt

Haben Sie Fragen zu unserer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit? Unsere Kollegin Verena Breitbach hilft Ihnen gerne weiter!

E-Mail: v.breitbach@humorhilftheilen.de
Telefon: 0228 – 243 36 570

Unser Spendenkonto

Stiftung Humor Hilft Heilen gGmbH
IBAN: DE24 2001 0020 0999 2222 00
BIC: PBNKDEFF

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wir informieren Sie über unsere Projektarbeit

do not remove this or risk form bot
do not remove this or risk form bot
Kooperationen und Unterstützer

Stiftung
Humor Hilft Heilen gGmbH
Bennauerstr. 31
53115 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 – 243 36 570
Fax: 0228 – 243 36 574