Spendenkonto: Stiftung HUMOR HILFT HEILEN gGmbH // IBAN: DE24 2001 0020 0999 2222 00 // BIC: PBNKDEFF
Suche
Pflege stärken
Weiter­bildungen
von Profis für Profis

Kann man Humor lernen? Die Antwort ist: Ja! Die Stiftung Humor Hilft Heilen hat sich zum Ziel gesetzt, die heilsame Stimmung in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen zu fördern. Von Anfang an war es die Vision von Dr. Eckart von Hirschhausen, auch die Pflegekräfte, Ärzt:innen und die Medizinstudierenden einzubeziehen. Das geschieht zum einen in Workshops und Weiterbildungen für bestehende Pflegeteams als auch in unseren Seminaren für die Pflegeausbildung.

„Im Krankenhaus gibt es auch schwierige Situationen. Wenn wir zusammen mit den Patienten lachen, sind diese Situationen leichter.“

– Kursteilnehmer Thomas –

Weiter­bildungen von Profis für Profis

Kann man Humor lernen? Die Antwort ist: Ja! Die Stiftung Humor Hilft Heilen hat sich zum Ziel gesetzt, die heilsame Stimmung in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen zu fördern. Von Anfang an war es die Vision von Dr. Eckart von Hirschhausen, auch die Pflegekräfte, Ärzt:innen und die Medizinstudierenden einzubeziehen. Das geschieht zum einen in Workshops und Weiterbildungen für bestehende Pflegeteams als auch in unseren Seminaren für die Pflegeausbildung.

„Im Krankenhaus gibt es auch schwierige Situationen. Wenn wir zusammen mit den Patienten lachen, sind diese Situationen leichter.“

– Kursteilnehmer Thomas –

Workshops

In den Workshops und Weiterbildungen erhalten die Profis auf der Station Instrumente, die sie später im aufreibenden Klinikalltag umsetzen können. Humor kann Teams helfen, sich besser zu verstehen, kann Druck mindern, die Kommunikation untereinander verbessern und helfen, mit Trauer und Leid besser umzugehen. Die Teilnehmenden trainieren, wie sie durch eine authentische persönliche Begegnung und menschliche Zuwendung noch mehr zum Heilerfolg beitragen können. Außerdem geht es darum, wie man belastende Dinge loslassen kann, was Stress und Anspannung abbaut und wie man gut für sich sorgt. 

„Man merkt den jungen Menschen an, wie sehr sie in ihrer Ausbildung das Bedürfnis nach Kommunikation und der Beschäftigung mit dem Inneren haben.“

– Seminarleiter Fabian Link –

Pflegeausbildung

Für die Pflegeausbildung haben die Trainer:innen von Humor Hilft Heilen das Seminar Freude pflegen entwickelt. An einem Tag pro Ausbildungsjahr stehen für die Auszubildenden Persönlichkeitsbildung, Selbstpflege und humorvolles Miteinander im Mittelpunkt. Vor Beginn der Seminare findet ein Einführungsworkshop für die Lehrkräfte und Praxisanleiter statt. Das gesamte Curriculum kann auch digital in einer webbasierten App stattfinden.

Felix Gaudo erzählt

Fragen Sie sich auch, wie unsere Humorworkshop ablaufen? In diesem Video erzählt unser Trainer Felix Gaudo vom HHH-Workshop „Den Humor pflegen“.

Workshops anfragen

Unsere Kollegin Lea Böttger hilft Ihnen gerne weiter!

Workshops anfragen

Wenn Sie bis hierhin gescrollt und gelesen haben, wünschen Sie sich wohl einen Perspektivwechsel, eine Veränderung, die die Dinge in einem neuen Licht erscheinen lässt und vielleicht mehr Leichtigkeit in einem so wichtigen, schönen und gleichzeitig so fordernden Beruf. Und damit wünschen Sie sich Humor, denn die Fähigkeit, die Perspektive zu wechseln, liegt dem zugrunde, was wir als Humor erleben und was uns belebt.

Kommen Sie mit uns ins Gespräch und wir erkunden gemeinsam, wie wir dort, wo Sie engagiert sind, zu einem Perspektivwechsel beitragen und Humorfähigkeit weiter trainieren und stärken können. Eine ganz konkrete Möglichkeit dafür sind unsere Team-Workshops.

In diesen erkunden und erfahren wir gemeinsam über Übungen und Reflektionseinheiten, was es braucht, damit Humor fließen kann und die Bedingungen für stärkende, authentische und herzliche Begegnungen zwischen Menschen geschaffen sind. Dazu gehören Themen wie Präsenz, „Seelenhygiene“, Umgang mit Belastungen, sowie eine gute Wahrnehmung von Stimmungen und Veränderungen.

In diesen Workshops geht es daher nicht darum, gleich selbst zum Clown zu werden. Es geht auch nicht darum, Witze zu erzählen oder Lachyoga zu machen. Es geht um einen Perspektivwechsel und was wir aktiv tun können, um diesen einzunehmen und so stärker und leichter durchs Leben zu gehen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung und freuen uns, Sie kennenzulernen!

Interessieren Sie sich für unsere Workshops?

Unsere Kollegin Lea Böttger hilft Ihnen gerne weiter!

E-Mail: l.boettger@humorhilftheilen.de
Telefon: 0179 – 547 99 36

Sie können Lea Böttger auch direkt eine Nachricht senden!

Workshop buchen

Sie sind offenbar schon wild entschlossen – wunderbar! Packen wir es an! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage für eine konkrete Buchung unseres Workshop-Angebotes „Humor hilft Pflegen“.

Was Sie dabei wissen müssen: Dieser Workshop bildet niemanden zum Clown aus, Witze erzählen lernen die Teilnehmer:innen auch nicht und wir machen auch kein Lachyoga…

Was passiert dann in dem Workshop?

Wir erkunden und erfahren gemeinsam über Übungen und Reflektionseinheiten, was es braucht, damit Humor fließen kann und die Bedingungen für stärkende, authentische und herzliche Begegnungen zwischen Menschen geschaffen sind. Dazu gehören Themen wie Präsenz, „Seelenhygiene“, Umgang mit Belastungen, sowie eine gute Wahrnehmung von Stimmungen und Veränderungen.

Und nun los, melden Sie sich und wir melden uns zurück!

Unsere Richtlinien

Ihre Anmeldung

Sie haben Fragen?

Unsere Kollegin Lea Böttger hilft Ihnen gerne weiter!

E-Mail: l.boettger@humorhilftheilen.de
Telefon: 0179 – 547 99 36

Unterstützen Sie unsere Arbeit
mit Ihrer Spende!